Petromax 835/450 HK Deckenlampe

                      Der Traum eines jeden Sammlers eine solche Deckenlampe sein Eigen zu nennen. 

                                                                  Mein Projekt Nr. 3

                                                  

Bei dieser Lampe handelt es sich um einen Typ der ca. Mitte der 30er Jahre gebaut wurde. Der Zustand der Lampe ist mittelprächtig, aber sie ist komplett. Ich möchte nicht wissen, in welchem Hühnerstall sie zuletzt gehangen hat! Auf den ersten Blick ist zu erkennen, das alle wichtigen Teile vorhanden sind. Ich vermute mal, das bei dieser Lampe keine Teile nachträglich angefertigt werden müssen. Das einzige was fehlt ist die Glasglocke. Die original Glocke wird kaum zu beschaffen sein, daher wird eine neuere genommen.

                                                           

Als erstes wird die Lampe vorsichtig in alle Einzelteile zerlegt und gereinigt. Die Messingteile in spezial Bäder von Dreck und Brandrückständen befreit. Die Blech, Eisen und Gussteile per Hand entrostet.

                                       Der Tank wird entrostet und neu Lackiert.

                                                               

Der Lampenkörper muss Glasperl gestrahlt werden, da die alte Emaille zu stark beschädigt ist. Anschließend wird er neu emailliert.

Der Reflektor wird auch bei dieser starken Beschädigung nur ausgebessert, da sich der alte Petromax Schriftzug darauf befindet.

                                                                   

Nach einigen Wochen ist es geschafft. Der Lackierer und der Emaillierer haben gute Arbeit geleistet.

      

                                            

© 2017  Roland Loos, Bockhorst/NS
   Eigentlich selbstverständlich, aber leider trotzdem notwendig:
   Es ist ausdrücklich untersagt, Bilder und Text von diesen Seiten anderweitig zu veröffentlichen, z.B. Ebay