Kurioses

Ich möchte hier einige sehr seltene und kuriose Sachen präsentieren.

Eine Petroleum Vergaser Uhr. Alter, Hersteller, Funktionsprinzip ist nicht bekannt. Ich habe sie auch nicht geöffnet und nachgesehen.

 

 

Mein Sammlerkollege Ruedi Fischer aus der Schweiz ist auch der Meinung: Dass muss eine Pertoleum-Vegaser-Uhr sein! Der Pumpenknopf bei der " 3 ", weist eindeutig darauf hin.

                        

Der Pumpenknopf ist deutlich an der rechten Seite  zu erkennen.

Dazu der passende Kraftstoff. Spezielles Uhrenpetroleum ( Hochprozentig ) und der passende Reserve - Kanister

    125 ml   Nur geeignet  für Hochprozentige Kraftstoffe.


                                                        Die Holz Petromax

Auch im nahen Norden, im Land der unbegrenzten Kiefernwälder und der unmöglichen Elche, frönt man dem Lampenhobby. Die dort gefertigten Modelle sind auch hierzulande in den einschlägig bekannten Verkaufshallen für Selbstbaumöbel zu erwerben. Die„Trälampa“ besteht aus drei Teilen, die mit zwei Innensechskantschrauben zusammengefügt werden. Ein passender Imbusschlüssel wird mitgeliefert.

Um einen günstigen Preis zu ermöglichen, wurde auf komplizierte Mechanik im Inneren verzichtet. Die Lampe wird im Ganzen abgebrannt. Das Anlassen geschieht mittels eines Teelichtes.

                                                         


                                                 Die Grabsteinplatte.

Die Grabsteinplatte gibt es in 2 Ausführungen. Die kleine Platte für Sammler die bis zu ihrem Ableben nur einen kleinen Teil von Petromax (E&G) Lampen zusammengetragen haben.

Die Variation " Groß" ist eine Sonderanfertigung und wird nur sehr, sehr selten in Auftrag gegeben! Sie ist so schwer, das sie mit 10 Pers. getragen werden muss!

Ein Handverlesenes Auditorium wozu auch Olli St. gehört, wacht streng darüber wer welche Platte aufgelegt bekommt.

Dies ist die Variation " Klein"

                                                


                                                     Sturm Laterne für Anfänger

                                                                        

Hoher Tragekomfort , kein hoher Sockenverschleiß, sehr wartungsfreundlich.


                                               Hemd und Hosenknopf

Diese beiden Knöpfe habe ich vor einigen Jahren hier bei uns im Stadtteil auf der Straße gefunden. Ich vermute mal das es sich hierbei um einen Hemden und Hosenknopf handelt. Bei dem rechten Knopf ist sogar gezeigt wie er angenäht werden soll. Was ist oben, was ist unten.


Zwei ganz besondere Funde direkt aus dem damaligen Werk in Altena.

Mit diesen beiden Stiften ( rot + schwarz ) wurden in der damaligen Finanzbuchhaltung die Zahlen geschrieben.

Zum erfolgreichen Jahresabschluss wurde mit diesem Lineal der berühmte Jahresabschlussstrich unter die Finanzen gesetzt .


Aus diesen Pillendöschen verteilten die Abteilungsleiter die bitteren Pillen damals an die Mitarbeiter.

                        

Wer damals aber nicht die bitteren Pillen schlucken wollte musste ab ins Büro und bekam eine Zigarre verpasst. Das war damals das Zigarren- Mundstück zum schrauben


Alkohol war damals schon im Werk Altena strengstens verboten. Damit  die Mitarbeiter jeder Zeit daran erinnert wurden, mussten sie einen original verpackten und nicht geöffneten Flaschenöffner bei sich tragen. Die  Mitarbeiter mussten  jedes mal, wenn sie  vom Vorgesetzten dazu auffordert wurden ihn vorzeigen. Hatten sie ihn nicht dabei, wurden sie nach Schichtende in der Altstadt von Altena bei Asbach Willi über die Strafe belehrt..

                     

Die Abteilungsleiter nahmen diese Angelegenheiten immer genau unter die Lupe.

Das ist die besagte.


                                                                            Löschvorrichtung und Brandschutzvorschriften

Diese Stationäre Löscheinheit ( Löschvorrichtung) ist laut F.S.H.G. und G.S.G seid dem 01.04.2009 für Räume in denen Lampen mit festen, flüssigen und Gasförmigen Stoffen betrieben werden vorgeschrieben. Zusätzlich muss für anrückenden Rettungskräfte an der Eingangstür ein  Schild nach DIN 2010/007/0815 mit Löschvorschlägen sichtbar aufgehangen sein

                                 

Zusätzlich muss für anrückenden Rettungskräfte an der Eingangstür diese Schild nach DIN 2010/007/0815 mit Löschvorschlägen sichtbar aufgehangen sein

Des weiteren müssen Dachböden mit diesem Schild gekennzeichnet werden:

                            

© 2017  Roland Loos, Bockhorst/NS
   Eigentlich selbstverständlich, aber leider trotzdem notwendig:
   Es ist ausdrücklich untersagt, Bilder und Text von diesen Seiten anderweitig zu veröffentlichen, z.B. Ebay