Nostalgie

                          Petromax / Geniol · Licht und Wärme · Die Liebe zum Detail

                                                  Von anno 1910 bis ins Jahr 2009

                                                                                                       

                                                                                                       Max Graetz


  

                        Anno1999                                                     Anno 2009

                                                                                                                

                                                                                                   roland@petroleumlampen.de


Als ich 1979 zur Bundeswehr eingezogen wurde und dort zum ersten mal eine Petromax Lampe sah, dachte ich, was ist das für ein Monstrum, das ist aber eine gefährliche Sache. Schön sieht sie ja aus, aber die kann bestimmt explodieren, wenn ich damit nicht richtig umgehen kann.  Da lass am besten die Finger von. Irgendwie machte mich die Sache aber neugierig. Es gab aber keine Möglichkeit die Lampe näher kennen  zu lernen.
Nach meiner Dienstzeit beim Bund 1981 kam ich durch Zufall zum THW. Dort gehörten diese Lampen zur Ausrüstung für jeden Gerätekraftwagen (GKW) und Mannschaftskraftwagen (MKW). Da war sie wieder, die mich neugierig machte und faszinierte:

                                                               Die Petromax Lampe

                                 


                                                              

                                           Das alte E&G Logo                       Das jetzige Greatz Logo


Nun lernte ich in groben Zügen was man so wissen sollte. Ich wollte aber noch mehr wissen. Also schickte man mich zum Lehrgang. Dort lernte ich diese Lampe lieben und hassen. Lieben, wegen ihres Aussehens (blank geputzter Chrom), Lichts und Wärme. Hassen, wegen der 150 großen und kleinen Teile. Es war ein beschwerlicher Weg, aber wie heißt es so schön "Learning by doing". Es kam wie es kommen musste: Ich hatte ein neues Hobby gefunden, ein schönes Hobby.

Heute kenne ich diese Lampe in- und auswendig. Aber damit nicht genug, jetzt wurde gesammelt. 
Eine Petromax Laterne ist eine Anschaffung fürs Leben. Ersatzteile sind ohne Probleme zu bekommen, egal wie alt die Lampe ist.
Selbst wenn man eine Petromax Lampe für kleines Geld auf dem Flohmarkt kauft, lohnt es sich diese wieder herzurichten. Was die wenigsten Leute wissen ist, dass man die Lampe nicht nur mit Petroleum, sondern auch mit Diesel und Heizöl betreiben kann. Mittlerweile gibt es Nachbauten! Leicht zu erkennen am Gewicht, an der roten Regulierschraube, an dem roten Pumpknopf. Bei alten Petromax Laternen sind schwarze Knöpfe und natürlich die Gravur auf dem Tank. Bei den Nachbauten ist die Ersatzteilbeschaffung sehr schwer, denn von Petromax/Geniol passen die Teile nicht richtig oder gar nicht. Also, etwas tiefer in die Tasche greifen, denn Pfusch bezahlt man zweimal !!!!
Ich persönlich benutze meine Lampen überwiegend beim Campen, Sommer- wie Wintercamping. 

Die Sommerabende in Skandinavien ( Norwegen, Schweden) können sehr frisch werden, also heize ich das Vorzelt mit 2-3 Lampen und kann zusätzlich nasse Kleidung trocknen. Wer sagt, das riecht, der hat recht, wenn man ungereinigtes Petroleum oder Diesel benutzt. Nicht bei reinem Lampenöl !! 


Wintercamping 1

Im Winter benutze ich 4-5 Lampen zum Glühwein heiß halten oder für Grog. Zum Füße wärmen und beim Grillen bei - 20 Grad braucht man ja schließlich auch etwas Licht in der freien Natur.

Wintercamping 2

Auch weiß ich, dass einige große Konzerne und Kaufhäuser Petromax Lampen zu Dumpingpreisen verkaufen, aber keinen Service haben und die Beratung ist schlicht miserabel. Was nützt es, wenn ich eine Lampe für unter € 90.- bekomme und bekomme nur einen Beipackzettel für eine eventuelle Problembeseitigung die nach einiger Zeit auftritt. Die meisten Probleme sind gar keine Probleme, sondern falsche Bedienung und Handhabung.

Eine Petromax Starklichtlaterne ist keine Taschenlampe, die man eben an und aus machen kann, sie bedarf Wartung und Pflege.

Natürlich bin ich ständig auf der Suche, wo es günstig Petroleum, Lampenöl und Ersatzteile gibt. Einige Quellen habe ich gefunden und bin auch bereit sie weiter zugeben. Wer meint Probleme mit seiner Lampe zu haben oder wer Tipps für den einwandfreien Betrieb seiner Lampe braucht, dem stehe ich gerne zur Verfügung. Auch für die Ersatzteilbeschaffung kann ich Tipps geben.


Petromax Logo                       

                                                               


                                                  Fotos meiner Sammlung

                     Hier zeige ich einen kleinen Teil von dem, was ich im laufe der Zeit zusammen getragen habe.

                                                        


 


    


 


            



     


         


 

       Hasag 551


      


        


         

            Petromax 828/350cp


          

               Petromax 523


    

         Petromax 826/350cp


    


                                                   

 Petromax Nr. unbekannt 350cp mit Löffelkipphebel


                         

                  Santrax 150


              

             1/2 Rustikus                                   Vapalux


                                

                        Tilley AL21                                                    Petromax 900 Little Baby


                                                       

                                      Petromax - Wandlampen - Nachbau

Man nehme eine PX 821 Baby, etwas Messingrohr und etwas Rund -Vollmaterial 80mm und schon ist sie fertig, wenn man das Original nicht bekommt!!!!!!

© 2017 Roland Loos, Bockhorst/NS
   Eigentlich selbstverständlich, aber leider trotzdem notwendig:
   Es ist ausdrücklich untersagt, Bilder und Text von diesen Seiten anderweitig zu veröffentlichen, z.B. Ebay